Sonntag, 19. März 2017

Erste Heimpleite im Jahr 2017

kroeslin_sv WappenSV Buddenhagen 68 - SV Kröslin II  1:4 

Nach dem Sieg gegen Krien in der Vorwoche sollte gegen die Reserve aus Kröslin der nächste Dreier folgen.Dazu mußte die erfolgreiche Elf im Vergleich zur Vorwoche auf drei Positionen umgebaut werden.
Da keiner der drei!!! etatmäßigen Keeper zur Verfügung stand,stellte sich notgedrungen Oldie R.Bisanz in den Kasten,außerdem liefen T.Haack und M.Martens für P.Pohl und J.Langner von Beginn an auf.
Trotz der Umstellungen gehörten die ersten zwanzig Minuten klar dem SVB.Doch wie schon in der Vorwoche gelang es trotz optischer Überlegenheit und guter Gelegenheiten nicht den Ball im Tor unterzubringen.Stattdessen kassierte man in der 27.min. wie aus dem Nichts das 0:1 nach Ballverlust in der Vorwärtsbewegung an der Mittellinie.Mit zwei schnellen Pässen war Gästekicker Richter freigespielt,und ließ Bisanz im Tor keine Chance.Dieser zu diesem Zeitpunkt überraschende Rückstand veränderte den weiteren Spielverlauf,denn nun kamen die Gäste immer besser ins Spiel.
Zudem sorgte Schiri Schadofske für den nächsten Aufreger im Spiel,nachdem er ein klares Foul an S.Niemeier im Strafraum zwar pfiff,doch den Tatort zum Unverständnis aller SVB-Kicker und Zuschauer vor den 16er verlegte und nur Freistoß gab.
Es folgten bis zur Pause weitere Eckbälle und Freistöße in guter Position für den SVB,doch es fehlte bei allem an der Zielgenauigkeit,als S.Ruppert z.B. aus kurzer Distanz am Gästekeeper scheiterte.Zudem kassierte man völlig unnötig schon früh einige gelbe Karten,da man sich vermehrt auf das Zerstören des Gegners Spiel konzentrierte,anstatt aufs eigene Spiel,wobei man teilweise über die Grenzen des Erlaubten ging,und froh sein mußte mit 11 Mann in die Halbzeit zu kommen.
In der zweiten Hälfte dann bereits in der 58.min der nächste Rückschlag,als sich Gästestürmer Holtz an der linken Strafraumseite gegen D.Krüger durchsetzte,nach innen zog und nach einem weiteren Haken zum 0:2 einschießen durfte...
Der SVB versuchte in der Folgezeit wieder selbst besser ins Spiel zu kommen,doch die Gäste schlugen nur wenig später wieder eiskalt zu.Einfach und effektiv nutzten sie ihre wenigen Chancen zu Toren.Diesmal durfte D.Brandt ungehindert zum Fernschuß aus ca. zwanzig Metern ansetzen,so daß der Ball sehenswert im rechten Winkel zum 0:3 einschlug (66.)
Etwas Hoffnung keimte noch einmal auf,als nur vier Minuten später R.Dill nach einem Eckball auf 1:3 verkürzen konnte.Doch in den verbleibenden Schlußminuten versuchte man zwar mit dem möglichen 2:3 für Spannung zu sorgen,doch die Gäste waren dem 1:4 deutlich näher.In der Nachspielzeit war es dann so weit,sie nutzten ihren letzten Eckball wiederrum sehr effektiv aus,als der Krösliner Kobiella ungestört durch alle Gegenspieler durchlaufen durfte und locker zum 1:4 Endstand traf.
Damit entführten die Gäste verdient die 3 Punkte,der SVB muß sich nun bis zum 8.April gedulden um dann im nächsten Heimspiel gegen Groß Kiesow wieder auf Punktejagd zu gehen.
                                

Donnerstag, 16. März 2017

Vorschau nächstes Spiel:

SV Buddenhagen 68 - SV Kröslin 1950 II

18.3.17

14 Uhr

Sonntag, 12. März 2017

SVB startet mit Sieg in die Rückrunde


Sebastian Engelhardt mit dem Tor des Tages
SV Buddenhagen 68 - SV Blau-Weiß 49 Krien  1:0

Zum Auftakt der Rückrunde empfing der SVB die bisher in der Fremde noch sieglosen Tabellennachbarn aus Krien.Dem 1:0 Hinspielsieg sollte auf  heimischen Rasen der nächste Dreier folgen.
Das Trainerteam konnte dabei aus einem 17 Mann großen Kader wählen,in dem auch wieder nach monatelanger Pause der langjährige Kapitän des SVB Daniel Krüger stand.
Die Gäste wurde von Beginn an unter Druck gesetzt,so daß sich die Spielgeschehen zumeist in deren Hälfte abspielte.Die erste große Möglichkeit zur Führung vergab S.Ruppert,der von M.Richter freigespielt den Ball nur knapp links am Pfosten vorbei setzte.
Es folgten weitere Möglichkeiten die ungenutzt blieben,da die Chancenverwertung in der Folgezeit nicht besser wurde.Der Führungstreffer lag zwar ständig in der Luft,sollte jedoch vor dem Halbzeitpfiff nicht mehr fallen.
Die zweite Halbzeit sollte deutlich unterhaltsamer werden,denn der SVB übertraf sich nun im Auslassen bester Torchancen gegeseitig.
Allein E.Tempelhoff und S.Niemeier hätten zusammen schon früh in der zweiten Hälfte für klare Verhältnisse sorgen können.Doch entweder ging der Ball knapp vorbei,oder der Ball wurde noch zu uneigennützig weiter geschoben,anstatt ihn selbst im Tor unterzubringen.
So verlief das Spiel weiter torlos,und befand sich bereits in der Schlußphase,als es dem SVB bei einer vierfachen Chance immer noch nicht gelang die Kugel zu versenken.Immer wieder war im letzten Moment ein Kriener Abwehrbein dazwischen,so daß es nach Punkteteilung aussah.
Die Erlösung für alle SVB-Fans und Spieler dann in der 85.min.
Nach Balleroberung durch D.Krüger,der der Hintermannschaft deutlich mehr Stabilität bei seinem Comeback gab,schickte dieser S.Engelhardt mit einem Pass durch die Abwehr auf die Reise.
Der "Edeltechniker" des SVB ließ dem Gästekeeper draufhin keine Chance und schob links unten zum umjubelten Siegtreffer ein.
Denn auch in den verbleibenden Restminuten des Spiels,fiel den Gästen wenig ein um den SVB ernsthaft in Bedrängnis zu bringen,so daß nach Abpfiff der guten Schiedsrichterin der erhoffte Auftaktsieg gefeiert werden konnte.

In der nächsten Woche empfängt der SVB in einem weiteren Heimspiel die Reserve des SV Kröslin.

Donnerstag, 9. März 2017

SVB startet in die Rückrunde

SV Buddenhagen 68 - SV Blau - Weiß 49 Krien

11.03.17

14 Uhr

Samstag, 18. Februar 2017

Testspiele vor der Rückrunde

25.2.17  13 Uhr VSV Lassan - SV Buddenhagen

Ergebnis: 3:0

5.3.17  13.30 Uhr (Wolgast) 
SV Buddenhagen - SG Karlsburg/Züssow II

Ergebnis: 0:4

Sonntag, 22. Januar 2017

SVB punkt- und torlos in Wolgast


Beim 23.Hallenfußballtunier des FZF Wolgast war für den SVB nicht viel zu holen.
Nachdem man alle Gruppenspiele verlor,reichte es am Ende nur zu Platz 10.

Gruppenspiele:

SVB - FZF Wolgast II 0:2
SVB - Wolgaster Haie 0:1
SVB - Concordia Berlin 0:2
SVB - Motor Wolgast 0:5


Endstand:
1.Motor Wolgast
2.Rot Weiß Wolgast II
3 .E.Zinnowitz AH
4 .FZF Wolgast II
5.Wolgaster Haie
6.FZF I
7.Chelsea Ahlbeck
8 .Concordia Berlin
9.VSV Lassan
10.SV Buddenhagen

Donnerstag, 19. Januar 2017

SVB in Wolgast beim Hallentunier


Gruppe 1

FZF Wolgast I
Rot Weiß Wolgast 
Zinnowitz AH
VSV Lassan
Chelsea Ahlbeck

Gruppe 2

FZF Wolgast II
SV Buddenhagen
Wolgaster Haie
Concordia Berlin
Motor Wolgast

Freitag, 30. Dezember 2016

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Wünscht der SVB allen Mitgliedern unseres Vereins,allen Fans und Sponsoren,die uns und unseren Sport unterstützen.Allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.

Samstag, 26. November 2016

Spielabsage

Das letzte Hinrundenspiel des SVB in Gützkow,mußte aus personellen Gründen abgesagt werden.